Graffitis in Mannheim: Auf den Spuren der Sprayer

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Für mich war Mannheim bisher ein blinder Fleck auf der Karte: Ich war noch nie dort und kannte auch die Sehenswürdigkeiten nicht. Als ich auf eigene Faust eine Städtereise nach Mannheim machte, stellte ich fest, dass der Ort wie eine große Outdoor-Galerie ist. Kunstvolle Graffitis und Street-Art verschönern Brücken und Betonwände.

Sprayer-Krake - ein Graffiti aus Mannheim. Foto: Alexandra Potthof

Sprayer-Krake bei der Trambahn-Haltestelle Rheinstraße. Foto: Alexandra Potthof

 

Mein Freund und ich beschlossen, über das Wochenende nach Mannheim zu fahren. Wir hatten beide keine Ahnung, ob und welche Sehenswürdigkeiten die Stadt zischen Neckar und Rhein zu bieten hat. Doch wir waren uns sicher, dass wir schon etwas Interessantes entdecken würden. Unsere Erwartungen wurden nicht enttäuscht: Die vergleichsweise kleine Stadt strotzt vor Urbanität – und einer begabten Sprayer-Szene.

 

Am Rheinufer zwischen den Straßenbahnhaltestellen Rheinstraße und Handelshafen gibt es einen großen Verkehrsknotenpunkt mit vielen Brücken und Unterführungen. Dort verschönerten Sprayer und Street-Art-Künstler die tristen Betonwände mit bunten Graffitis. Die Spray-Kunstwerke haben mich so begeistert, dass ich fast 70 Fotos davon machte. Hier seht ihr die Schönsten von ihnen.

Panda-Graffitis in Mannheim. Foto: Alexandra Potthof

Mit Fastfood sind die Pandas glücklich. Aber wehe das Essen ist weg… Foto: Alexandra Potthof

Street-Art an einer Brücke Mannheims. Foto: Alexandra Potthof

Graffiti an einer Brücke Mannheims. Foto: Alexandra Potthof

Sprayer verzierten einen Straßenbahntunnel in Mannheim. Foto: Alexandra Potthof

Dunkler Straßenbahntunnel mit bunter Street-Art. Foto: Alexandra Potthof

Nintendo-Graffiti in Mannheim. Foto: Alexandra Potthof

Einer meiner Lieblingstunnel ist der Nintendo-Tunnel bei der Haltestelle Rheinstraße. Foto: Alexandra Potthof

Graffiti in Mannheim. Foto: Alexandra Potthof

Tolles Graffiti in einer Unterführung bei der Rheinstraße. Foto: Alexandra Potthof

Bunte Graffitis in Mannheim. Foto: Alexandra Potthof

Eine Farbexplosion im tristen Tunnel und bunte Brückenpfeiler in der Nähe der Rheinlust. Foto: Alexandra Potthof

Street-Art-Kunstwerk von Herakut in der Innenstadt von Mannheim. Foto: Alexandra Potthof

Schönes Street-Art-Kunstwerk von Herakut mit einer tollen Botschaft. Foto: Alexandra Potthof

Weitere Sehenswürdigkeiten in Mannheim

Neben den bunten Graffitis gibt es in Mannheim weitere Sehenswürdigkeiten. Besonders schön ist der Wasserturm, der 1889 von dem Stuttgarter Architekten Gustav Halmhuber erbaut wurde. Er befindet sich am Friedrichsplatz und gilt als Wahrzeichen der Stadt. Mit seinem Turm, dem kunstvoll angelegten Garten und dem großen Springbrunnen zählt der Friedrichsplatz zu den schönsten Jugendstilanlagen Deutschlands.

Der Wasserturm am Friedrichsplatz in Mannheim. Foto: Alexandra Potthof

Mannheims Wahrzeichen ist der 60 Meter hohe Wasserturm. Foto: Alexandra Potthof

Darüber hinaus gingen wir am Rheinufer spazieren. Hier kann man sich die übers Wasser tuckernden Dampfer ansehen und den Blick auf den Fluss und die Stadtkulisse genießen. Die Fußwege entlang des Rheins sind mit idyllischen Grünanlagen umgeben.

Fußweg mit Blick auf den Rhein. Foto: Alexandra Potthof

Fußweg entlang des Rheins mit Blick auf das Einkaufszentrum Rhein-Galerie. Foto: Alexandra Potthof

Die Konrad-Adenauer-Brücke verbindet Mannheim mit Ludwigshafen. Foto: Alexandra Potthof

Konrad-Adenauer-Brücke zwischen Mannheim und Ludwigshafen. Foto: Alexandra Potthof

Rheinufer in Mannheim. Foto: Alexandra Potthof

Blick auf den Rhein in Mannheim. Foto: Alexandra Potthof

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

11 Kommentare

  1. Ein sehr interessanter Bericht mit schönen Fotos.
    Schön, das Mannheim euch gefallen hat, ich selbst war auch noch nie dort 😉

  2. Eigentlich wollte ich mir ja mal wegen der Wohn-Ideen deinen Blog anschauen, als ich ihn eben in der BloKoSo-Gruppe entdeckt habe, aber dann bin ich doch beim Mannheim-Artikel hängengeblieben…
    Ich wohne jetzt seit anderthalb Jahren in Mannheim, davor war ich auch nie hier, es hat mich halt wegen des Jobs hierher verschlagen. Aber man könnte es eindeutig schlimmer treffen. Ich kann immerhin im Winter vom Balkon auf den Rhein schauen (im Sommer sind zuviele Blätter an den Bäumen). 😀

  3. Hi,
    ich bin ein großer Fan von streetart und in Mannheim hast du sehr schöne Graffitis fotografiert. In Leipzig schieße ich auch regelmäßig Fotos von den Kunstwerken, die mir am meisten gefallen bevor sie übersprayt werden und neue Motive folgen.

    LG Myriam

  4. Tolle Bilder, vor allem die Graffiti sind sehr schön. War gestern selbst in Mannheim und habe deinen Post als Vorbereitung gut nutzen können. Habe viele Bilder gemacht, auch die von dir gesehenen Motive. Deshalb vielen Dank für die Hinweise und Locations.

  5. Den Blick auf die Street Art habe ich mir nicht entgehen gelassen 🙂

    Tolle Sachen dabei! Richtig schön! Und toll. Herakut in Mannheim (das letzte Street Art-Bild mit der Botschaft).

    • Hallo Jessie,
      es freut mich, dass dir die Fotos gefallen. Gut zu wissen, dass das Bild mit der Botschaft von Herakut ist – danke. Das werde ich gleich mal in der Bildunterschrift ergänzen. 🙂
      Liebe Grüße,
      Alex

  6. Pingback:Mannheim – Kleiner Graffiti & Streetart – Reiseführer 2015 | Dosenkunst – Graffiti im Rhein-Main-Gebiet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.