Meine Wandgestaltung mit Bildern

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Zu viel Dekoration in der Wohnung empfinde ich als störend. Doch Bilder dürfen bei mir nie fehlen. Ich zeige euch deshalb meine Wandgestaltung mit Bildern, so wie es Katha bereits mit ihren Bildern gemacht hat.

Erst vor kurzem haben wir unser Schlafzimmer in Vanillegelb gestrichen. Eine Wandfläche bekam einen schokofarbenen Anstrich. Da die große braune Fläche zuerst ziemlich trist aussah, musste noch ein Bild her. Also habe ich mich im World Wide Web auf die Suche begeben und bin dabei auf ein afrikanisches Bild gestoßen. Ich stellte mir vor, dass die Farbkombination aus Orange, Schwarz und Gelb und das schöne Motiv einer afrikanischen Savanne zu den Wandfarben passen und habe das Bild bestellt.

Das Leinwandbild mit der afrikanischen Savanne in Orange, Gelb und Schwarz habe ich im Schlafzimmer hängen. Foto: Franziska Schönbach

Das Leinwandbild mit der afrikanischen Savanne in Orange, Gelb und Schwarz habe ich im Schlafzimmer hängen. Foto: Franziska Schönbach

Im Flur und im Wohnzimmer zeigen wir unsere Liebe zur Musik, vor allem zu den rockigeren Tönen, in der Wandgestaltung mit Bildern. Die weiße Wand des Flurs peppten wir mit einem dreiteiligen Leinwandbild einer schwarzen E-Gitarre auf.

Ausschnitt einer schwarzen E-Gitarre als dreiteiliges Leinwandbild.

Im Flur hängt dieses dreiteilige Leinwandbild mit einer schwarzen E-Gitarre. Foto: Franziska Schönbach

Auch im Wohnzimmer durfte die Gitarre nicht fehlen. Dort hängt über dem Sofa ein fünfteiliges Bild auf Leinwand das einen kleinen Ausschnitt einer Gitarre zeigt. Besonders die Sepia-Töne gefallen mir an diesem Bild.

Alt-Text: Teile einer E-Gitarre in Sepia-Tönen in einem fünfteiligen Bild auf Leinwand.

Im Wohnzimmer hängt dieses fünfteilige Gitarrenbild auf Leinwand in Sepia-Tönen. Foto: Franziska Schönbach

An der gegenüber liegenden Wand hängen Leinwandbilder. Alle zeigen Musiker auf der Bühne. Um das Alte und Rockige noch besser zu transportieren, sind sie schwarz-weiß.

Leinwandbilder mit Szenen von Rockkonzerten in schwarz-weiß.

Meine Liebe zu Musik und Bildern ist in diesen drei schwarz-weißen Motiven von Musikern vereint. Foto: Franziska Schönbach

Auch in unserem dritten Zimmer verzichten wir nicht auf eine Wandgestaltung mit Bildern. Diese Bilder drücken meine Liebe zu Büchern aus. Auf der einen Seite hängt ein Leinwandbild mit einer knalligen, roten Gerbera, die auf einem aufgeschlagenen Buch liegt. Der Rest des Bildes ist in Brauntönen und eher dezent gehalten. Das zweite Bild ist ein offenes, altes Buch aus dem Buchstaben in die Luft aufsteigen. Das Bild hatte ich schon lange als Desktop-Hintergrund auf meinem PC und weil ich es so toll finde, musste ich es mir einfach als Bild auf Leinwand kaufen.

Alt-Text: Ein Leinwandbild mit einer roten Gerbera auf einem alten, offenen Buch und ein Bild auf mit einem aufgeschlagenen, alten Buch, aus dem Buchstaben fliegen.

Meine Liebe zu Büchern spiegelt sich in diesen Beiden Leinwandbilder wieder. Foto: Franziska Schönbach

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

5 Kommentare

  1. Hi Franziska,
    ich stimme dir vollkommen zu. Auch wenn ich mir wohl andere Motive ausgesucht hätte, finde ich das Bilder jeden Raum verschönern können.
    Liebe Grüße Nils

  2. Bilder sind wichtig! Wir haben uns ein Bild extra in groß übers Bett gehängt – natürlich von einer schönen Ankerbucht – damit wir dem Urlaub wieder ein Stück näher sind.

    Überall in der Wohnung hängen auch Bilder vom Segeln – und wichtig von der Familie.

  3. Pingback:Afrika-Deko – Wohnideen fürs Zuhause | Der Wohnsinn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.